Erweiterung Pflegezentrum Ennetsee
Cham ZG, Schweiz, 2014, 1. Rang

Nördlich der Hirslanden Klinik St. Andreas in Cham, auf einer Anhöhe im Zentrum des Städtchens entsteht ein neues Pflegezentrum. Der Neubau nimmt die Architektursprache des Bestandes auf und schafft eine moderne Interpretation dank einem sanften Weiterbauen. Neu und Alt verbinden sich zu einem Ganzen indem der Anbau hierarchisch klar als Kopfbau funktioniert und die heutige unübersichtliche Situation neu organisiert. Durch die differenzierte volumetrische Ausbildung des Gebäudekörpers wird die Einbindung des viergeschossigen Neubaus in den bestehenden dreigeschossigen Kontext möglich. Die filigrane Architektur schafft einen vermittelnden Übergang von Spitalareal und Landwirtschaftszone.