Wohnüberbauung St. Anna, Unterägeri
ZG, Schweiz, 2009

Die Bebauung des oberen Teils der Parzelle mit drei punktuell gesetzten Bauvolumen lässt es zu, dass grosse zusammenhängende Landschaftsräume die Gesamtbebauung durchdringen. Diese Aussenräume sind grösstenteils für die Öffentlichkeit von Unterägeri zugänglich. Ebenso soll das zentral im Perimeter gelegene Mehrzweckgebäude „Caféteria“ durch eine bauliche Erweiterung und Erneuerung an Attraktivität gewinnen. In den drei Gebäuden entstehen rund 20 altersgerecht konzipierte Wohnungen. Das eingebaute Bonacasa System der Fa. Bracher und Partner aus Solothurn ermöglicht das Abrufen von diversen Dienstleistungen zugeschnitten für die Generation 55-Plus.