Erweiterung Schulanlage Stämpach
Boll BE, Schweiz, 2005, 1. Preis

Sanft in die voralpine Hügellandschaft eingebettete, mit Satteldächern versehene Gebäudevolumen prägen das Gesamtbild der Schulanlage Stämpach in Boll. Mit gezielten Abbrüchen bestehender Gebäudeteile und dem präzisen Anfügen der Neubauteile wird dieser Qualität des Ortes Rechnung getragen und eine neue Gesamtkomposition geschaffen. Verschieden geneigte Satteldächer bilden den Abschluss sowohl der bestehenden als auch der neuen Gebäudevolumen. Mit der bewussten Vielfalt und Dimensionierung dieser Dächer werden die Volumen miteinander verwoben und die Gesamtheit der Anlage gestärkt. Die Dachlandschaft (‚Fünfte Fassade‘) der im Talboden des Stämpach gelegenen Anlage wird so von der umliegenden Hügellandschaft als Einheit wahrgenommen. © Dettli Nussbaumer