Stadtvillen am Blasenberg
Zug ZG, Schweiz, 2002–2005

Auszeichnung guter Bauten im Kanton Zug

Das Grundstück am Rötelberg befindet sich an prominenter Lage mit einmaliger Aussicht auf die Stadt Zug, den See und die voralpine Landschaft. Die zwei leicht verzogenen und zueinander versetzten, kompakten Wohnhäuser sind so in das steile Gelände gesetzt, dass sie untereinander ein zusammenhängendes Ensemble bilden. Ihre Volumetrie fügt sich in die bestehende Bebauungsstruktur des Quartiers ein.
Die typologisch ähnlich aufgebauten Häuser beinhalten je drei Geschosswohnungen. Auf Gartenniveau eine dreiseitig belichtete Kleinwohnung; in den oberen Geschossen je zwei allseitig belichtete Grosswohnungen.
Die Grundrissdisposition der Grosswohnungen wird durch die Setzung von drei geschlossenen Kernen - bestehend aus Schlafzimmern, Küche und Nasszellen sowie einer sich tief in den Grundriss schiebenden Loggia - gebildet. Zwischen diesen räumlich geschlossenen Wohnbereichen spannt sich ein fliessender Raum auf, der die übrigen Funktionen der Wohnung beinhaltet. © Dettli Nussbaumer