Umbau Praxiseinbau Causa Dermis
St. Andreas-Klinik, Cham ZG, Schweiz, 2002–2005

Einverleibt in den Gebäudekomplex der St. Andreas-Klinik in Cham befindet sich die neue dermatologische Praxis Causa Dermis. Die Herausforderung dieser Aufgabe bestand darin, dem mit unzähligen Haustechnik-Installationen überfüllten Raum ein Raumkontinuum zu verleihen, welches einerseits den betrieblichen Anforderungen an eine dermatologische Praxis, andererseits aber auch den ästhetischen Vorstellungen der Bauherrschaft Rechnung zu tragen vermag. Entstanden ist ein dreidimensionales gangartiges Gefüge, entstanden durch die Setzung von „Kernen“. Dieser immer wieder in Breite aber auch Höhe sich aufweitende und verengende Raum ist in feinstrukturierten Platten aus Lavastein gehalten, währenddem die umschlossenen, inneren Räume monochrom ausgestrichen sind. Der Umbau wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler Max Roth geplant. © Dettli Nussbaumer